Anselm Jappe

Geboren 1962 in Bonn. Er hat in Frankreich und Italien studiert, lebt in Frankreich. Ab 1992 Mitarbeiter der Nürnberger Theoriezeitschrift Krisis. Autor der ersten Monographie zu Guy Debord (nicht auf deutsch erschienen). Herausgeber von „Schade um Italien – 200 Jahre Selbstkritik“ (Die Andere Bibliothek, Eichborn Verlag, 1997) und anderer Veröffentlichungen in mehreren Ländern. Hält Vorlesungen am Collège International de Philosophie in Paris und an der Accademia di Belle Arti di Sassari auf Sardinien.

Texte

Texte zu Anselm Jappe

Der Fetisch im Spektakel

Guy Debord als Gesellschaftskritiker
von Stephan Grigat