Alexander Emanuely

Geboren 1973. Seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Theodor Kramer Gesellschaft, Redaktion Zwischenwelt. 2006-2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter von ESRA – psychosoziale Ambulanz für Überlebende der NS-Verfolgung. 2001 Gründer der österreichischen Sektion der Internationalen Liga gegen Rassismus und Antisemitismus (LICRA). 2001-2006 geschäftsführender Redakteur der Zeitschrift Context XXI.

Zuletzt erschienen: Avantgarde I. Von den anarchistischen Anfängen bis Dada oder wider eine begriffliche Beliebigkeit (2015); Ausnahmezustand. Jura Soyfers Transit (2013), Ausgang: Franz Hebenstreit 1747-1795. Schattenrisse der Wiener Demokrat*innen 1794 (2010).

Für die Theodor Kramer Gesellschaft betreut er u.a. folgende Projekte:

  • Herbert Exenberger-Archiv
  • Zukunft der Vergangenheit
  • Otto Harpner Papers

und ist Mitherausgeber der Lyrikreihe Nadelstiche

http://www.dailymotion.com/video/x3i8jo2_nebenan-alexander-emanuely-und-seine-welten_school

Texte

Alexander Emanuely

Luegers antisemitischer Terrorismus

Ein dokumentarischer Beitrag zur Diskussion um das Lueger-Denkmal

Alexander Emanuely
Österreich? Frankreich!

Paradoxe Biographien

Wirre politische Seitenwechsel im Frankreich der 30er Jahre

Alexander Emanuely  •  Rita Thalmann

Wehret den Kontinuitäten

Ein Interview

Videos

Lesung mit: Ulf Birbaumer, Alexander Emanuely, Dagmar Schwarz
Dienstag, 13. Mai 2014, 19 Uhr, im Republikanischen Club. Am 14. und 15. November wird in der (...)