Internationale Situationniste

Context XXI ist ein Medium gegen das die Internationale Situationniste gegründet wurde: „Die Regel dieses Mitteilungsblattes ist die kollektive Autorenschaft. Die gelegentlichen Artikel, welche persönlich verfaßt und signiert werden, müssen ebenfalls als die Gesamtheit unserer GenossInnen angehend und als besondere Bezugspunkte ihrer gemeinsamen Forschung betrachtet werden. Wir wenden uns gegen das Weiterbestehen solcher Formen wie der literarischen Revue oder der künstlerischen Revue“. So wurde in Numéro 2 (S 36) proklamiert — ohne Zweifel der Intention des Genossen Direktors Debord entsprechend. Da die ’NossInnen aber so freien Mutes waren, gleich im nächsten Absatz die freie Reproduktion & Übersetzung aller Texte, selbst ohne Quellenangabe, zu erlauben, erlauben wir uns davon respektvoll Gebrauch zu machen — die Quellen geben wir nicht nur an, sondern bemühen uns auch, diesen in der Darstellung gerecht zu werden, so weit es im WWW raisonnabler Weise möglich ist.

Dargeboten werden hier die Originaltexte nebst deren deutsch- und englischsprachiger Übersetzung. Die deutschsprachigen Übersetzungen wurden auch vollständig auf http://www.si-revue.de/ veröffentlicht, die englischsprachigen auf http://www.cddc.vt.edu/sionline/si/situ.html.